StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenLoginAnmelden

Teilen | 
 

 Der Osthof

Nach unten 
AutorNachricht
Lucien Terrell
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 30.01.11

About my character
Wesen: Sohn des Lichtbringers
Alter:
Gesinnung: Böse

BeitragThema: Der Osthof   So Feb 06, 2011 10:35 am

Breite Steinstufen führen bis nach unten, wo ein kleiner freier Platz ist. Der Platz ist mit Schotter ausgestreut, die Steinstufen sind meist von der Sonne erwärmt. Ein guter Platz, um zu reden, seine Aufgaben nachzuprüfen oder seine Mails zu checken.

_________________

~just belaying the one's he loves~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fallingshadows.forumieren.com
Aurora Isdila
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 30.01.11

About my character
Wesen: Schutzengel
Alter: 19
Gesinnung: gut

BeitragThema: Re: Der Osthof   So Jun 12, 2011 9:07 pm

[Zeitsprung]

Aurora hatte sich noch ein wenig mit diesem Lucien unterhalten. Der Typ war sehr merkwürdig gewesen, aber durchaus charmant. Leicht lächelte sie, während sie sich eine rote Haarsträhne hinter ihr linkes Ohr schob und kurz in den Himmel schaute. Ein paar kleine Schäfchenwolken waren zu sehen. Und im Norden sammelten sie sich um große Regenwolken zu bilden. Der Nachrichtendient hatte auch berichtet, dass es heute zum Abend hin regnen sollte. Wenn nicht sogar noch früher. GUt, dass sie vorbereitet war und einen Regenschirm dabei hatte.
Gleich würde ihre erste Vorlesung beginnen. Sie hatte sich für Kunst und Design entschieden. Mathematik, welches zur gleichen Zeit statt fand, empfand sie als langweilig und unnütz. Wozu brauchte man denn unbedingt so viele Funktionen zu kennen und zu analysieren? Kunst war doch viel schöner und geistreicher, empfand sie. Der Cherubin setzte sich auf eine Bank und sorierte ihre vielen Unterlagen. Einige waren Skizzen, die sie selbst angefertigt hatte. Andere waren Aufzeichnungen von vergangenen Jahren. Es war ja schließlich nicht das erste Mal, dass sie eine Vorlesung besuchte. Die Strähne, die sie hinter ihr Ohr geschoben hatte, machte sich selbstständig und vergeblich versuchte sie sie wiederzurück zuschieben biss ie es ganz aufgab.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Collin Adams
Studenten
Studenten
avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 12.02.11
Alter : 23

About my character
Wesen: Engel
Alter: 22
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Der Osthof   So Jun 12, 2011 9:36 pm

Collin hatte Aurora schon längst aus den Augen verloren, umso erstaunter war er deshalb, als er sie doch tatsächlich alleine auf eine Bank sitzen sah. Der Anblick wie sie mit einer ihrer roten Strähnen kämpfte, brachte den jungen Engel zum lächeln und leicht schmunzelnd näherte er sich ihr leise. Sie schien sowieso recht abgelenkt davon zu sein, ihre Blätter zu sortieren, es würde ihn wundern, wenn sie ihn bemerken würde.
So versuchte er mit seiner Schnelligkeit zu handeln und rupfte sich ein Blatt aus der ganzen Sortierung, mit dem er sich dann umdrehte und es musterte. "Was soll das sein?", fragte er etwas misstrauisch, obwohl er es ganz gut erkannte. Kunst. Eigentlich ein interessantes Fach aber das lag ihm nicht wirklich und überliess die Plätze doch lieber anderen, die mehr Ahnung davon hatten. Ausserdem zog er Aurora immer wieder gerbe damit auf, er liebte es einfach, sie zu ärgern.
"Wie kannst du dich für so was wie Kunst interessieren?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora Isdila
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 30.01.11

About my character
Wesen: Schutzengel
Alter: 19
Gesinnung: gut

BeitragThema: Re: Der Osthof   So Jun 12, 2011 9:42 pm

Aurora war tatsächlich so in ihren Sachen vertieft, dass sie Collins Ankunft nicht bemerkte. Auch wusste sie nicht, was er gerade plante.
Sie bekam es erst mit, als er ihr ein Blatt aus ihrem Papierstapel riss und sie den vor Schreck fallen ließ. Bevor Wind aufkommen konnte, kniete sie sich hin und sammelte alle Papiere zusammen und ordnete sie flink. Eigentlich ließ der Cherubim sich nicht so leicht beirren und vorallem wütend machen. Aber Collin manchmal ... Sie schnaubte. "Collin Adams ... Was soll das?" fauchte sie ihn wie eine Woldkatze an und ihre grünen Augen funkelten geheimnisvoll und wirkten düster und gefährlich. "Das ist Kunst, wovon du natürlich keine Ahnung hast." Die Rothaarige versuchte nach ihrer Zeichnung zu greifen. Vergebens. "Wie kannst du dich nur für Mathematik interessieren?" konterte sie mit einer Gegenfrage und stemmte ihre Hände in die Hüfte. Dann seufzte sie. "Behalt die Zeichnung. Vielleicht kannst du davon ja noch was lernen." meinte sie spöttisch und drückte ihre Aufzeichnungen fest an sich. Nicht, dass Collin wieder glaubte, ihr eine weitere Zeichnung wegnehmen zu müssen. Ihr Partner war eh in den letzten Wochen total unverschämt geworden. Er brauchte mal wieder ein wenig Konter und Erziehung.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Collin Adams
Studenten
Studenten
avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 12.02.11
Alter : 23

About my character
Wesen: Engel
Alter: 22
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Der Osthof   So Jun 12, 2011 10:11 pm

Collin sah zu dem rothaarigen Engel, als sein Name fiel. "Collin... Collin reicht völlig.", erinnerte er sie und hob prüfend eine Augenbraue. "Ich nenn dich auch nicht Aurora... Isdila?" Zugegeben, der Nachname war mehr oder weniger geraten, weil er sich nicht mehr wirklich gut an ihn erinnern mochte aber hey! Er lag nicht falsch auch wenn aus der Konversation für kurze Zeit ein kleines Ratespiel geworden war. "Ich versuche doch nur zu verstehen was du daran... gut findest.", erklärte er sein nicht ganz reifes Handeln. Seinen Spass hatte er auf alle Fälle.
Gekonnt hob er seinen Arm noch weiter in die Lüfte, um Aurora ja keine Chance zu geben, an ihrem Kunstwerk anzukommen. Dementsprechend schnell gab sie dann auch auf. "Mathematik ist etwas, was man im Leben auch brauchen könnte." Dumm, dass er ja eigentlich tot war. "Kunst nicht. Das kann dir im Leben nicht helfen und ist größtenteils unnütz." Noch misstrauischer blickte er, als Aurora ihm die gestohlene Zeichnung schenken wollte. "Wirklich? Ich darf das behalten? Aber das ist doch richtig gut.", verriet er sich, zeigte aber keinerlei Scham dafür, die junge Künstlerin zuvor dafür fertig gemacht zu haben und sie nun zu loben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora Isdila
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 30.01.11

About my character
Wesen: Schutzengel
Alter: 19
Gesinnung: gut

BeitragThema: Re: Der Osthof   Mo Jun 13, 2011 9:47 am

Aurora schnaubte wütend und verschrenkte ihre Arme vor der Brust. Das war ja sowas von klar gewesen."Du benimmst dich unreif. Wir sind nicht mehr in der Highschool." erinnerte sie ihn daran und hob leicht eine Augenbraue an,
"Ich diskutiere jetzt ganz bestimmt nicht mit dir, warum Kunst besser ist als Mathematik." erwiderte sie schnippisch. "Dir ist klar, dass ich auch meine Flügel herausholen kann, um mir meine Zeichnung wieder zuholen. Momentan sind hier keine Menschen. Ich könnte dich aber auch irgendwohin schleifen und dort mene Flügel rausholen." erinnerte sie ihn daran und musste plötzlich grinsen. "Ähm ... Collin? Wir sind beide tot." fügte sie noch hinzu, als er ansprach, dass Mathe im LEben mehr nützen könnte als Kunst.
Dann stöhnte sie genervt auf. "Erst hälst du mir einen langen Vortrag wie unnütz doch Kunst ist und dann lobst du mich auch noch." Spielerisch schlug sie ihm leicht an Hinterkopf und lachte fröhlich. Auch wenn dieses Verhalten reichlich kindisch für einen Cherubim war, ihr war es völlig egal. Schließlich vernachlässigte sie ihre Aufgaben ja nicht.
Dann wurde sie plötlzich ernst. "Und, schon was herausgefunden?" fragte sie ihn leise.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Collin Adams
Studenten
Studenten
avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 12.02.11
Alter : 23

About my character
Wesen: Engel
Alter: 22
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Der Osthof   Mo Jun 13, 2011 10:09 am

"Und du benimmst dich zu erwachsen. Du bist richtig langweilig.", bemerkte Collin und seufzte auch gleich mit aber definitiv für einen anderen Grund. Sie hatte Recht, sie waren nicht mehr in der High School, das hiess aber nicht dass sie keinen Spass mehr haben durften. Wie Aurora schliesslich selbst erkannt hatte, waren sie tot. Wem juckte es denn jetzt noch, wie sie sich benahmen? Keinem. Deshalb durfte Collin doch ruhig mal ein bisschen Pepp in das langweilige Leben seiner "Partnerin" bringen.
"Wieso diskutierst du das nicht mit mir? Vielleicht versteh ich dann ja was du daran findest." Er grinste sie an und kaute eine weile auf der Aussage herum, dass sie ihn jeden Moment fertig machen konnte, um sich ihre Zeichnung wieder zu holen. Darauf hatte er recht wenig Lust, deshalb sank er seinen Arm wieder und streckte ihr die Zeichnung hin. "Dass weiss ich doch... aber.. ach.", beendete er seinen Satz vorzeitig und senkte seinen Blick rasch, bevor er sie wieder ansah. Er hasste es in dieser Lage zu sein. Er wollte nicht tot sein, er wollte leben. Wie die meisten Leute hier. Ein ganz normales Leben führen. Er verfluchte diesen Tag, an dem er gestorben war. An dem ihm einfach alles genommen worden ist.
Als Aurora ihm spielerisch an den Hinterkopf schlug und dann lachte, dass was er die ganze Zeit schon bewirken wollte, lächelte er nur glücklich vor sich hin. Na also, ging doch. Seine Miene veränderte sich jedoch wieder, als sie auch ernster wurde. "Nicht wirklich, du?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora Isdila
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 30.01.11

About my character
Wesen: Schutzengel
Alter: 19
Gesinnung: gut

BeitragThema: Re: Der Osthof   Mo Jun 13, 2011 10:19 am

"Einer von uns muss doch erwachsen sein, sonst versinkt alles im Chaos. Einer muss doch den Überblick haben." erwiderte sie lächelnd. Schon seit anbeginn ihres Engeldaseins war sie sehr erwachsen gewesen. Übernahm ohne zu murren ihre Pflichten als Engel. Sie war so vorbildlich, dass sie immer weiter aufstieg bis sie schlussendlich Cherubim wurde. Dass Collin Cherubim ebenfalls geworen war, obwohl beide doch so unterschiedlich im Charakter waren, störte sie ein wenig. Doch Gott wusste, was er tat, dem war sie sich absolut sicher.
"Ganz ehrlich, Collin? Das bezweifel ich. Wenn du schon meinst, das Kunst unnütz ist, obwohl du dich wahrscheinlich nie damit befasst hast, glaube ich nicht, dass du es, wenn ich es dir erkläre, verstehen wirst. Außerdem kann man Kunst nicht verstehen. Man muss ... Wie soll ich es dir erklären? Man muss einfach eine gewisse Hingabe dafür haben." erklärte sie ihm leidenschaftlich. Während sie redete, hatte sie ein kleines Funkeln in den Augen.
COllin wirkte aufeinmal so traurig, als sie vom tot sprach. "Du wirst darüber hinwegkommen, glaub mir. Ich bin 2510 Jahre alt und bei mir hat es auch ganz lange gedauert. Aber wir haben eine Aufgabe. Das weißt du doch. Darauf müssen wir usn konzentrieren und es wird dich von deinen traurigen Gedanken ablenken. Und außerdem ... Als normaler Mensch kannst du nicht fliegen." Aufmunternd zwinkerte sie ihm zu und knuffte ihn freundschaftlich in die Seite.
"Hmm ... Ich habe da mit so einem Typen gesprochen. Ich fand ihn recht seltsam. Lucien Terrell hieß er. FÜr diese Zeit hat er ziemlich gestochen gesprochen." sagte sie nachdenklich und schaute zu ihm hoch. "Ich werde ein wenig auf ihn aufpassen. Er ist mir nicht ganz geheuer." egstand sie ihm.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Collin Adams
Studenten
Studenten
avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 12.02.11
Alter : 23

About my character
Wesen: Engel
Alter: 22
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Der Osthof   Mo Jun 13, 2011 10:53 am

Collin lachte vor sich hin, es war ein helles, zufriedenes Lachen, legte sanft einen Arm um den rothaarigen Engel und drückte sie für einen Moment an sich, bevor er sie wieder losliess. "Hmm.. Das könnte wohl stimmen.", meinte er und sah richtig amüsiert aus, als Aurora ihm erklärte, dass es doch sowieso nichts bringen würde, wenn sie ihm erkläre, weshalb Kunst für sie so wichtig sei. Sein Plan war aufgegangen, sie fing wieder an ihn fertig zu machen, natürlich sagte sie dass durch die Blume hindurch, damit sie nicht so gemein rüberkam. Aber er freute sich für sie, als sie so leidenschaftlich über ihr Hobby sprach und eigentlich wollte er gerade daraufhin erwidern, dass sie eh tot waren und nun selbst Kunst einem nicht wirklich viel bringen konnte, aber er liess es doch bleiben und verkniff sich jeglichen Kommentar. Er liess ihr die Freude. "Dann ist das sicherlich nichts für mich... Hingabe-technisch.", zwinkerte er nun auch ihr zu.
Er nahm das Blatt wieder an sich, welches er der Künstlerin zuvor hingestreckt hatte, es aber wohl doch nicht angenommen worden ist. Also schlussfolgerte er daraus, dass er es wirklich behalten durfte. Er fuhr sich mit der freien Hand über die Haare als Aurora ihn zu aufmuntern versuchte und sie darüber witzelte dass er als gewöhnlicher Mensch nicht fliegen konnte und Collin fand... sie hatte Recht. Er lächelte sie dankbar an. "Du hast Recht.", nickte er und zwang sich dazu auf andere Gedanken zu kommen. "Aurora isdila, das war aber gerade sehr kindisch von dir.", murrte er dann und ahmte Aurora nach bevor er selbst über seine eigene Anmerkung grinste. "Jetzt wo du das erwähnst...", erinnerte sich Collin dann doch plötzlich. "Der stand mit einem anderen Kerl da, der dann zu mir herübergekommen ist. Aber ich kenne weder seinen Vor- noch seinen Nachnamen. Das war nur etwas flüchtiges gewesen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora Isdila
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 30.01.11

About my character
Wesen: Schutzengel
Alter: 19
Gesinnung: gut

BeitragThema: Re: Der Osthof   Mo Jun 13, 2011 11:05 am

Aurora war ein wenig irritiert, als Collin sie so einfach an sich zog. dochs ie lächelte leicht und schlug ihm freundschaftlich auf die Schulter. Eigentlich war er ja ganz nett. Und zwischen den beiden herrschte eine Art Hassliebe im freundschaftlichen Sinne. Dann lösten sie sich wieder voneinander und eine kurze, peinliche Stille herrschte zwischen den beiden bis Collin wieder das Wort erhob. Aurora grinste ihn an. "Ich weiß, das ich recht habe." meinte sie und zwinkerte ihm kurz zu.
Aurora hatte das Blatt extra nicht zurück genommen, weil sie es ihm geschenkt hatte. Auch wenn er es ihr zurückgeben wollte. "Behalt es." sagte sie einfach nur und lächelte ihn leicht an. "Ich habe noch mehr Skizzen davon in meinen Aufzeichnung." Doch dann fügte sie warnend hinzu: "Was aber kein Grund ist, mir gleich wieder eine zu mopsen." Sie drehte sich etwas mit ihrem Block weg und schaute ihn leicht über die Schulter an. "Wie gesagt, ich weiß, dass ich recht habe." sagte sie lachend und ging ein paar Schritte vorwärts.
Dann traf sie ihn mit seinen eigenen Waffen. "Aurora reicht auch." Frech grinste sie ihn an.
Nun drehte sie sich wieder vollständig zu ihm hin und wirkte wieder nachdenklich. "Wenn das so ist, haben die beiden wohl etwas miteinander zu tun. Behalte seinen Freund im Auge. Ich achte ein wenig auf Lucien. Wir müssen jetzt gut aufpassen. Nicht, dass uns etwas durch die Lappen geht." Fehler konnten sie sich bei dieser Aufgabe nicht leisten. Davon hing das Leben der Menschheit ab. "Versuch mehr über seinen Kumpel herauszufinden." riet sie ihm und fuhr sich kurz durch ihre langen, roten Haare. "Na? Lust noch ein wenig durch die Lüfte zu fliegen?" schlug sie ihm vor.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Collin Adams
Studenten
Studenten
avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 12.02.11
Alter : 23

About my character
Wesen: Engel
Alter: 22
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Der Osthof   Mo Jun 13, 2011 5:25 pm

„Ach jetzt ist die Frau Madame wieder überheblich? Hohe Tone spucken haben wir gerne.“, lächelte er erneut. Er konnte gar nicht mehr aufhören zu grinsen, er hatte schon Angst er müsse befürchten, dass sich das eines Tages schlecht auf seine Gesichtsmuskeln auswirken könnte. „Danke.“,, schwungvoll setzte er sich auf die Bank, auf der Aurora zuvor gesessen hatte, öffnete seine Schultertasche die mit einem „Rrratsch“ sofort den Inhalt preisgab. Eine Mappe für lose Blätter, weniger Hefter und Bücher, ein kleines Adressenbuch, sein Handy, sein Ipod und ein volles Etui. Er rupfte an seiner Mappe, die kurz darauf ihren Weg in die Freiheit fand und Collin schliesslich die Möglichkeit hatte das Geschenk darin zu lagern ohne es zerknittern zu lassen.
Die Mappe wurde wieder in seine Schultertasche verstaut und er gesellte sich wieder, im Stehen, zu Aurora die da um ihn herum tigerte. „Keine Panik.“, lachte er etwas verlegen auf, weil das eher wie ein Vorwurf geklungen hatte, als eine Bitte. Er sah über seine eigene Schultern nach Hinten als Aurora ihm von Hinten einen Blick über die Schulter warf. „Ja, ja...“, machte er grinsend, bevor sie sich doch wieder dafür entschied ihm gegenüber zu stehen. „Dacht ich mir schon.“, liess er den rothaarigen wissen, was er sich auch schon überlegt hatte. „In Ordnung, werd ich machen.“, nickte er ernsthaft und blickte sie dann etwas verwirrt an. „Wie?... Jetzt? Bist du dir sicher?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora Isdila
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 30.01.11

About my character
Wesen: Schutzengel
Alter: 19
Gesinnung: gut

BeitragThema: Re: Der Osthof   Mo Jun 13, 2011 6:39 pm

"Das ist nichts als die reine Wahrheit." zwinkerte sie ihm zu. Heute war sie irgendwie fröhlich. Und diese ungewohnte Fröhlichkeit übertrug sich auch auf ihre Gebensweise.
Die Cherubim beobachtete ihren Partner, wie er die Zeichnung verstaute. Wäre die Zeichnung nicht wichtig gewesen, hätte er sie einfach reinstopft. Aber so ... Und das Wissen machte sie irgendwie stolz und glücklich zugleich. Nachdenklich tigerte sie wie eine WIldkatze um die Bank herum. Bereit zuzuschlagen. Ihre grünen Augen waren wachsam auf ihren Gegenüber gerichtet.
"Sicher ist sicher." antwortete sie nur darauf. "Und so schnell gerate ich nicht in Panik." meinte sie lächelnd. Sie wollte eben nur sicher gehen, dass er das auch nicht wirklich tat. Denn sie kannte Mittlerweile gut genug um zu wissen, wie er tickte.
Wenigstens war Collin einsichtig. Gut, so würde es klappen und hoffentlich hatten sie bald den Lichtbringer geschnappt. Dann lachte sie leise. "Nein. Ganz und gar nicht. Ich habe dich nur zum Spaß gefragt." erwiderte sie ironisch und grinste leicht. "Nein, mal im Ernst. Ich meine das Ernst." sagte sie. "Ich lebe 2510 Jahre und habe sämtliche Kunstepochen selbst miterlebt. Ich brauche heute morgen nicht zur Vorlesung zu gehen." erklärte sie ihm grinsend.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Osthof   

Nach oben Nach unten
 
Der Osthof
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Falling shadows ::  :: Die Universität :: Das Gelände-
Gehe zu: